Ortsumfahrung Heuchlingen: Baubeginn Sommer 2016!

Verkehrsminister Hermann bestätigt den Baubeginn der Ortsumfahrung Heuchlingen im kommenden Sommer.

In der aktuellen Antwort auf eine Kleine Anfrage von Andrea Lindlohr, MdL und GRÜNE Betreuungsabgeordnete verweist Minister Hermann auf diesen Baubeschluss.

Die Ortsumfahrung Gerstetten-Heuchlingen wurde vom Verkehrsministerium in das Lückenschluss- bzw. Bauprogramm Landesstraßen 2015/2016 aufgenommen. Dies zeigt, dass das Ministerium den Bau als dringend und notwendig einstuft. Deswegen wurde der Planfeststellungsbeschluss am 24.03.2015 erlassen und notwendiger Baugrund bereits erworben.

Die naturschutzfachlichen Vorwegmaßnahmen sind begonnen und die Ausführungspläne sowie die Baugrunduntersuchung werden derzeit erstellt. Anschließend kann die Baumaßnahme ausgeschrieben werden .

Damit steht fest: Mit dem Bau der Ortsumfahrung Gerstetten-Heuchlingen wird im kommenden Sommer begonnen. Dabei hat das Adjektiv „kommend“ eine wesentliche Bedeutung: Jahrzehntelang wurde unter den Vorgängerregierungen ein Bau der OU Heuchlingen versprochen. Wann bzw. in welchem Sommer wurde allerdings offen gelassen. Diese Politik hat unter der grün-geführten Landesregierung ein Ende. Minister Hermann verspricht nur, was er auch halten kann. Das wird dann aber auch konsequent umgesetzt.

Einen nicht unwesentlichen Anteil an diesem Versprechen haben die Grünen im Kreis. Gemeinsam mit Andrea Lindlohr und dem verkehrspolitischen Sprecher der Landtagsfraktion, Andreas Schwarz haben Margit Stumpp und Martin Grath gute Überzeugungsarbeit im Ministerium geleistet. Sie sind damit bei Minister Hermann auf offene Ohren gestoßen. Vor allem aus Gründen der Sicherheit für die Bürgerinnen und Bürger Heuchlingens und der Entlastung des Ortskerns wird jetzt die Ortsumfahrung gebaut.

Die Baukosten betragen nach derzeitigem Stand 2,7Mio Euro. Die erforderlichen Mittel stehen bei Kapitel 1304 , Titel 785 79 Staatshaushaltsplan zur Verfügung . Mit diesem Bau werden auch weitere verkehrspolitische Ziele realisiert . Es wird die vorhandene Lücke im Rad-und Fußwegenetz durch die Anlage eines straßenbegleitenden Weges , der die neue L1164 am Kreisverkehrsplatz sicher quert, geschlossen. Weiter wird am westlichen Ortseingang von Heuchlingen ein kombinierter Geh-und Radweg angelegt , welcher in einen landwirtschaftlichen Weg mündet , der als Verbindung in Richtung Heldenfingen dient.

DOWNLOAD | pdf | 37kb 

Bildquelle:

Foto: Andrys/pixabay.com (CC0 1.0)

KV Heidenheim | info@gruene-heidenheim.de | 07321 353 09 25

Verwandte Artikel