Hauptversammlung 2018

Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung hatte der Grüne Kreisverband nach Herbrechtingen ins Kommunikationszentrum Kloster eingeladen.

Auf der Tagesordnung standen neben den Berichten der Vorstandschaft und des Schatzmeisters nur Delegiertenwahlen für den Landesparteitag im Mai in Leinfelden-Echterdingen. Zur Wahl stellten sich dabei Kreissprecher Marco Combosch und die stellvertretende Sprecherin Ana Filipovic, die beide einstimmig gewählt wurden. Als Ersatzdelegierte wurden Marc Gergeni und Hans-Martin Hartmann gewählt.

Dem Jahresbericht und dem Bericht des Schatzmeisters war zu entnehmen, das das letzte Jahr anlässlich der Bundestagswahl sehr arbeitsintensiv war und auch die Parteikasse sehr strapaziert wurde. Umso erfreulicher nahmen die Mitglieder den Kassenprüfbericht zur Kenntnis, der keinerlei Beanstandungen zu vermelden hatte, sodass Schatzmeister Thomas Uhl einstimmig entlastet werden konnte. Stadträtin Stefani Schall-Uhl bedankte sich auch im Namen ihrer Fraktion mit einem kleinen Präsent bei allen Aktiven und betonte die gute und wertvolle Zusammenarbeit von Partei und Fraktion.

Da Neuwahlen erst wieder im nächsten Jahr anstehen, war genügend Zeit für Berichte sowohl von unserem Landtagsabgeordneten Martin Grath, als auch von unserer Bundestagsabgeordneten Margit Stumpp, die direkt aus Berlin zur Versammlung stieß. Beide gaben einen informativen Einblick in ihre Arbeit. Martin Grath ging dabei vor allem auf die Themen Handwerk, Verbraucherschutz und Naturschutz ein. Margit Stumpp berichtete aus ihrer Arbeit in der Bundestagsfraktion, in der sie u.a. das Amt der medienpolitischen Sprecherin inne hat.

Mit einem Ausblick auf die anstehenden Kommunalwahlen im kommenden Jahr sowie die Einladung zum diesjährigen Sommerfest am 2. Juni im Brenzpark Heidenheim, bei dem die ehemalige Landesvorsitzende und jetzige Landtagsabgeordnete Thekla Walker zu Gast sein wird, beendeten die Grünen ihre Hauptversammlung.

KV Heidenheim | info@gruene-heidenheim.de

Verwandte Artikel