Kreistagsliste Giengen – Hermaringen

Unsere Kandidaten für den Wahlkreis Giengen – Hermaringen:

Dr. Bettina Hailer

Giengen

1. Dr. Bettina Hailer

53 Jahre alt | verheiratet | Diplom-Kauffrau, Trainerin-Beraterin-Coach-Mediatorin

24 J. Führungskraft/Aufsichtsrätin (Krankenhaus+Pflege), Wanderwegpatin, Schwerpunkt Gesundheit

Reiner Gansloser

Hermaringen

2. Reiner Gansloser

62 Jahre alt | verheiratet | Landwirtschaftsmeister

Mitglied des Kreistags und Vorstand der Bio-Molkerei Schrozberg


Stefanie Wenta

Hermaringen

3. Stefanie Wenta

42 Jahre alt | verheiratet | Freie Texterin

Nachhaltigkeit ist mein großes Thema, privat und beruflich.

Stefan Jahraus

Giengen

4. Stefan Jahraus

36 Jahre alt | verheiratet | Selbstständiger Bestatter



Alexandra Carle

Giengen

5. Alexandra Carle

47 Jahre alt | verheiratet | Erzieherin

Fraktionsvorsitzende "Unabhängige und Grüne" im GR Giengen, Mitglied der DLRG, der DPSG, Kolping

Martin Hörsch

Giengen

6. Martin Hörsch

65 Jahre alt | verheiratet | Lehrer i.R.

Ämter: Stadtrat, Kirchengemeinderat, Themen: Weiterentwicklung der Schulen,Erhaltung von Grünflächen


Katarina Stark

Giengen

7. Katarina Stark

30 Jahre alt | verheiratet | Kindheitspädagogin

Junge Mutter und Kindheitspädagogin, besonderer Fokus: familiäre Perspektive der Stadtentwicklung

Alexander Fertich

Giengen

8. Alexander Fertich

39 Jahre alt | verheiratet | Kundenmanager

Weil ich die Zukunft mitgestalten will!


Mireille Schöne

Hermaringen

9. Mireille Schöne

42 Jahre alt | verheiratet | stellvertretende Schulleiterin

Mitarbeit im Netzwerk Pflege, Vorsitzende Schulförderverein. Mein Ziel: lebenswerter Landkreis

Werner Bosch

Giengen

10. Werner Bosch

57 Jahre alt | verheiratet | Angestellter

Mehr Ökologie, weniger Flächenverbrauch und eine (ur)enkeltaugliche Zukunft!


Unser Wahlprogramm zur Kreistagswahl:

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

seit vierzig Jahren kämpfen die Grünen unter dem Motto „Wir haben die Erde von unseren Kindern nur geborgt“ für den Erhalt der natürlichen Lebensgrundlagen.

Anfangs von den anderen Parteien oft nicht ernst genommen, sind unsere Themen und politischen Lösungsansätze, vor allem vor dem Hintergrund der sich zuspitzenden Klimakrise, längst  in der Mitte der Gesellschaft angekommen.

Der politische Aufstieg der Grünen, ganz besonders in Baden-Württemberg, ist Ansporn für unser weiteres Engagement.

Im Landkreis Heidenheim konnten wir mit der Wahl der Abgeordneten Margit Stumpp(MdB) und Martin Grath(MdL) unseren politischen Einfluss in Berlin und Stuttgart stärken.

Bei der Kommunalwahl am 26. Mai 2019 wollen wir jetzt auch die Anzahl unserer Mandate im Kreistag deutlich erhöhen.

In allen Wahlkreisen werben  kompetente Persönlichkeiten  – mit und ohne Parteibuch – für ihr Vertrauen.

Es darf nicht länger sein, dass vor allem die Oberbürgermeister und Bürgermeister im Kreisparlament  eine längst  überholte Wachstumspolitik, insbesondere beim Flächenverbrauch,  durchsetzen.

„Global denken – vor Ort handeln“ erfordert  auch in unserem schönen Landkreis Heidenheim, dass wir neue politische Schwerpunkte setzen.

Den Klima- und Umweltschutz werden wir durch folgende Projekte vorantreiben:

  • Eine rasche Verkehrswende durch Umstieg und Förderung der Elektromobilität bei allen Verkehrsarten
  • Ausbau von ÖPNV, Brenzbahn und Radwegen
  • Nutzung aller verfügbaren Dachflächen mit Solaranlagen
  • Einrichtung eines Energiekompetenzzentrums für die Beratung von Wirtschaft und Privathaushalten
  • Regionale Wirtschaftskreisläufe und mehr Bio-Landwirte in unserer Bio-Musterregion, die vor allem durch unseren Einsatz zustande kam.
  • Artenschutz und sofortige Maßnahmen gegen das drastische Insektensterben (z.B. Blühpatenschaften mit dem Kreisbauernverband)

Unser Klinikum und unsere beruflichen Schulen wollen wir bedarfsgerecht weiter entwickeln und modern ausbauen.

Ein zügiger Breitbandausbau mit Glasfaser bietet Chancen für Arbeitsplätze (u.a. Homeoffice) und eine Stärkung unseres ländlichen Raums für Handel, Handwerk und Industrie.

Sanfter Tourismus, Naturschutz und Erhalt unserer unverwechselbaren Alb-Landschaft sind uns wichtig.

Stärken Sie, liebe Bürgerinnen und Bürger unseren Einfluss im Kreistag!

Vergeben Sie alle Ihre Stimmen an die Bewerberinnen und Bewerber unserer Kreistagsliste! Nur dann können wir den Landkreis Heidenheim erfolgreich voranbringen!